skip to content

Konzert für Wald, Wiese, Geige und Klarinette

Dabei greifen die Musiker Johannes Paul Gräßer (Geige) und Achim Rinderle (Klarinette) aus Erfurt und Berlin direkt auf Naturgeräusche der Umgebung auf und binden diese in Ihre live in ihre Musik ein. Grundlegender Gedanke dieses Konzertes ist die Frage, wie man Naturgeräusche als ursprüngliche Quelle von Melodie, sprich Musik in neue Musikformen einbinden kann. Die Separierung und Verstärkung der Naturgeräusche soll eine Sensibilisierung für die „einfachen“ Geräusche der Natur ermöglichen.
Die Naturgeräusche dienen zunächst als Impulse für meditative improvisierte Melodien. Im Laufe des Konzerts wird dann eine Symbiose aus Naturmusik mit Geige und Klarinette entstehen, die zu einer gemeinsamen Spielweise zwischen Instrumenten und Naturgeräuschen weiterentwickelt werden soll. Der experimentelle Charakter des Konzertes drückt sich in den nicht vorhersagbaren von der Natur beigesteuerten Elementen aus. Doch auch Stille kann und wird Impulse für die musikalische Umsetzung liefern.
Johannes Paul Gräßer spielt Geige seit seinem 5. Lebensjahr. Nach langjähriger klassischer Ausbildung suchte er seinen musikalischen Weg in verschiedenen Musikgenres. Seit 2000 setzt er einen deutlichen Fokus auf Klezmer, Folk und experimentelle Musik. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht auch die Suche nach dem Natürlichen, Ursprünglichen in der Musik und die Idee wie man mit einfachen akustischen Mitteln (geigenuntypische) Geräusche erzeugen und in die eigene Musik einfließen lassen kann.
Achim Rinderle ist als Klarinettist mit verschiedenen Ensembles schon seit vielen Jahren erfolgreich unterwegs. Mit seinem Soloprogramm „zenklarinette“  begibt er sich in aller Bescheidenheit in die Fußstapfen der großen Shakuhachi-Meister Japans. Im Zen geht es vor allem um die totale Hingabe an den Moment, egal wie alltäglich dieser auch sein mag. Es entsteht aus dem ewigen Spiel zwischen Stille und Klang in immer neuen Improvisationen etwas Neues. Das Magische der Musik in seiner Reinform.

http://www.jpg-online.de/projekte/konzert-fuer-wald-wiese-geige-10.htm

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 20.00 Uhr

Blasiuskirche

 

Copyright © 2013 Denkmalkunst-Kunstdenkmal | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker