skip to content

Puder

Immer geradeaus durch die Stadt...Girlpower-Pop-Rock mit
Discoschlagseite ... Girlpower, das ist doch Spice Girls, neunziger
Chartssound, lange her. Pop-Rock mit Discoschlagseite, noch länger her,
Achtziger. Kann man beides heute nicht mehr machen, lautet das spontane
Urteil. Und wenn es doch jemand macht? ...Dann heißt man Catharina
Boutari alias Puder, und es ist einem herzlich egal, was man angeblich
heutzutage machen darf und was nicht...Puder, groß und präsent, wie sie
ist...ist dabei so herrlich uncool. Uncool im Sinne von aufgeregt,
undistanziert, dabei glaubwürdig und rasend sympathisch
.“ *TAZ*

Puder ist Glitter. Puder ist Glamour. Puder ist rau. Puder ist Zucker für die Seele ohne Soul zu sein. Puder ist Disco ohne Disco, aber mit Discobeats. Puder ist Pop. Puder ist tanzbar. Puder ist die Reduktion aufs Wesentliche. Puder macht Spaß. “Puder“ ist das neue alter Ego der
Hamburger Musikerin Catharina Boutari. Es ist Zeit sich neu zu erfinden – sagte es und machte sich in ihr breit. Catharina lächelte dankbar. Verabschiedete sich von allen und allem. Zog sich ein Kleid an. Ging in die Wildnis und schrieb los. Jetzt ist alles fertig. Der Kopf neu
gestylt. Etliche Gigs bereits gespielt. “Let’s Pop“ sagt Puder, schüttelt ihr Haupt zum Beat und fordert die Welt heraus. Denn die Welt braucht Puder. Und hier ist Puder.

Puders Debut CD ist in Deutschland und Österreich erschienen. Das Video zu ihrer Version von „Türlich,Türlich“ von Das Bo hat bereits 80.000 Clicks auf Youtube erreicht. Puders eigene Liveband besteht aus Schlagzeug, einem Girlduo als Background und ihr selbst.

www.puder-musik.com

 

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 19.45 Uhr

(Sponsor: VGH Büro Minde, Baugeschäft Kirchner)

Rosenhof

 

 

 

Copyright © 2013 Denkmalkunst-Kunstdenkmal | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker