skip to content

Relax und Relax

Neue Weltmusik
Joachim Gies    Saxophone, Perkussion, Komposition
Chris Dehler     Klangschalen, Didgeridoo, Maultrommeln u. a.                                  
 
Die beiden Berliner Musiker gestalten in ihren Konzerten eine Klangvielfalt, die unter die Haut geht. Joachim Gies spielt seine Saxophone überraschend anders: mit zarten Klängen, luftigen Passagen und zupackenden Rhythmen. Chris Dehler beherrscht eine Vielzahl von außergewöhnlichen Instrumenten aus unterschiedlichen Kulturen. In der Begegnung dieser archaischen und klangintensiven Instrumente mit den avancierten Spielweisen von Joachim Gies entsteht eine neue Weltmusik.
 
Die Märkische Allgemeine schreibt 2012:
„Die Faszination dieser Musik ist mit Worten nur schwer zu beschreiben. Sanfte Töne wechseln mit dynamisch kraftvollen Passagen. Die Zuhörer erleben eine andere Zeit, die mal still zu stehen scheint, sich ausdehnt und dann wieder intensiv erlebt wird. Hören, horchen und lauschen, weit ab von einer Welt des täglichen Lärmkonsums.“ 

                                              
Joachim Gies veröffentlichte als Komponist und Saxophonist zahlreiche CDs. Er gab Konzerte u.a. in Sibirien (Ulan-Ude), Tel Aviv (Israel),  Russland und der Mongolei. 2012 erhielt er den Kompositionsförderpreis der A und A Kulturstiftung.
Seit 30 Jahren befasst sich der Multiinstrumentalist Chris Dehler intensiv mit den klanglichen Möglichkeiten und den Spielweisen außereuropäischer Instrumente. Neben seiner Konzerttätigkeit arbeitet er als Schauspieler und Regisseur bei Theater- und Filmproduktionen.

 

http://www.joachimgies.de/projekte05.html

Montag, 30. September 2013, 19.00 Uhr

Lohstraße 3

Copyright © 2013 Denkmalkunst-Kunstdenkmal | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker