skip to content

COSMOGENIA

Das Nachfolgewerk des längst legendären Crossover-Opus ROCK REQUIEM als abendfüllendes Konzertprojekt mit fünf Musikern der Extraklasse und einer aufwändig choreografierten Licht-/Projektionsshow.

COSMOGENIA beschreibt die Schöpfungsgeschichte, aber auch die Zerstörung unseres Planeten durch seine Kinder, uns Menschen. Texte und Musik halten sich programmatisch streng an die "first seven days" unseres abendländischen Schöpfungsmythos, spektakuläre Filme und Bilder liefern die visuelle Entsprechung und machen das Konzert zu einem Fest für alle Sinne.

Im Original als opulentes Großwerk mit Chor, Symphonieorchester und 10-köpfiger Rockformation auf der Bühne verliert das Stück aber auch in dieser reduzierten Version nichts von seiner Faszination. Dank Einspielern, Sequenzertechnik und der Qualität der Solisten werden Aufführungen zu ebenso spektakulären wie anrührenden Konzerterlebnissen - Crossover at ist best.

Neben den Komponisten Guntram Pauli (kb, voc) und Martin Schuster (fl, kb, voc, git) sorgen mit Gerda Windt (voc), Hugo Scholz (voc, sax, perc) und Christoph Blaszak (git) drei weitere großartige Solisten für eine erstklassige Performance.

http://www.symphonic-rock-project.de/Cosmogenia.html

Samstag, 5. Oktober 2013, 20.00 Uhr

Blasiuskirche

Copyright © 2013 Denkmalkunst-Kunstdenkmal | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker